Pädagoge und Künstler

Wilhelm Anton Schneider

* 12. März 1911 Menden

+ 14. Oktober 2008 Menden

 

Wilhelm Schneider studierte in Münster und Berlin, besuchte zudem die Kunstakademie in Düsseldorf.

 

Seit 1952 bis zu seiner Pensionierung in den 1980 Jahren unterrichtete er am Walram Gymnasium

 

1977 schuf er im Auftrag des Erzbistums Paderborn den Entwurf für die Liborius - Medaille.

 

1983 zeichnete der Mendener für den Einbandentwurf sowie die Pergamenthandschrift eines Evangeliars verantwortlich das Erzbischof Degenhardt für den Hohen Dom zu Paderborn stiftete.

 

Bildquelle: Zeitungsarchiv Stadtarchiv Menden 

 

 

 

Tafelbild von Wilhelm Anton Schneider im

Turm-Raum der St. Vincenz Kirche

 

"Ecclesia "

mit der Darstellung der Heiligen Dreifaltigkeit

 

 

 

Am unteren Bildrand die Umrisse

des Missionshauses St. Josef  

später Heilig Geist Gymnasium.