Modellnummer   226


Modellnummer

Straße

Hausnummer

Parzelle

Besitzer Stand 1829

 

 

Besitzer nach Taxlisten ab 1785

226

Querstraße

alt 163

87

Steuereinnehmer und Sammetbandfabrikant Franz Anton Philipp Schramme

 

Philipp  Schandel  (+1804)



Beschreibung nach Taxlisten ab 1785

Parz /  Nr

87      163

Besitzer

Philipp Schandel (+1804)

Art

WH

Fuß lang

32

Fuß breit

17

Fuß hoch

18



Bewohner nach der Bevölkerungsliste 1815

Bewohner           / HausNr. / Familien

Johanna Elisabetha

geb. Schandel (+1827)   163         1

verw.Franz Schramme

(+1801) jetzt Ehefrau

Kaspar Flües (+1823)

 v 1-8 J.

 m.     w.

 

v 8-12 J.

m.       w.

Erw.ü.12J

 m.        w.

  2          2

Dienende m.        w.

 2          2

Anzahl /kath.

 

    4              4



Gebäudemutterrolle

Flur/Parc/NrKT

XIII     87       34 

Name

F.A.P.Schramme

Gebäude

WH

Klasse/Reinertrag

    4                 6

erworben/von

veräußert/an

  1841        116



Besitzveränderungen in den Grundbüchern

2473

87      Kämmerer und Schuhmacher Franz Schramme (+1801)  -   Steuereinnehmer und Sammetband-

           fabrikant Franz Anton Philipp Schramme    -   verkauft 5.1.1840

2479

87       H+WH   hat der Schuhmacher Heinrich Fleckener (+1861) am 5.1.1840  von Franz Anton Philipp

           Schramme  und Ehefrau Maria Catharina geb. Rath   -   es erbt Ehefrau Friedrich Heimann  Helene

           geb. Grahs   -    die Erben  der Helene geb. Grahs (+1855)  verkaufen an Seilermeister Franz Ising

           (+1902)

2482

87       in der Fleckenerschen Subhastation am 22.1.1847 kauft Grund und Wohnhaus der Schuhmacher

           Johann Tillmann


Gebäudeveränderung bis 1838

Tax   1809   Witwe Franz Schramme  Johanna Elisabetha geb. Schandel   WH  185


Istzustand  2008

1876  abgebrochen

1876  Neubau durch Caspar Gurris